Sunshine shake mit Kurkuma

Meinen Post zum Thema Golden Milk haben viele mit Begeisterung gelesen. Noch heute bekomme ich Feedback dazu – nicht zuletzt, weil ich die liebe Steffi von Kochtrotz infiziert habe und sie mich bei Facebook erwähnt hatte.
Heute möchte ich Euch die ‚Sommervariante‘ vorstellen. Ich trinke sie schon sehr lange und ich freue mich jeden Morgen auf meine Sonne im Glas.

Die Zutaten sind ganz einfach:

– Pflanzenmilch nach Wahl (ich nehme Reis/Kokos)
– 2 Bananen
– 2 TL Kurkuma Paste (ich nehme einen gehäuften EL)
– 1 EL Chia Samen

(Wer noch mal nachlesen möchte, wie die Kurkuma Paste hergestellt wird, kann dies gerne in dem Post ‚Yellow Health‘ tun.)

Alle Zutaten – bis auf die Chia Samen) werden einfach in den Mixer gegegeben (es geht auch mit einem guten Edelstahl Pürierstab – Plastik wird gelb!!). Bei mir sieht das Ergebnis dann in etwa SO aus:

Da die Chia Samen stark quellen, gebe ich sie erst zum Schluss ins Glas. Wer es knusprig mag, trinkt seinen Shake direkt. Wer ihn gerne etwas dicker hat, wartet einfach kurz.

Mein Kurkuma Pulver beziehe ich übrigens bei Pikantum. Es hat eine top Qualität und ist sehr fein gemahlen, sodass ich es optimal für meine Paste verwenden kann.

Der Shake ist für mich wirklich optimal, um schon mal mit viel Flüssigkeit in den Tag zu starten. Ich fühle mich ‚aufgetankt‘ und durch die Bananen und die Chia Samen bin ich bis mittags gesättigt.
Wer mag, variiert bei der Menge der Pflanzenmilch – denn die einen mögen es eher dünnflüssig erfrischend. Die anderen lieber dickflüssiger und sättigend.

Eins ist wichtig:
Den Shake bitte unmittelbar nach dem Zubereiten trinken. Er dunkelt durch die Bananen etwas nach und wird bräunlich. Zum anderen sollten Shaker und Hilfsmittel gründlich gereinigt werden, da das Kurkuma sonst evt. Flecken hinterlässt.

Lasst es Euch schmecken und geniesst ein wenig die Sonne!

Namasté, meine Lieben.
I bow to you.

6 Kommentare Gib deinen ab

  1. Klingt lecker! Danke!

    Gefällt mir

  2. Anonym sagt:

    nachdem ich nicht so gerne bananen mag, wollte ich dich fragen, ob man sie stark heraus schmeckt? danke lg

    Gefällt mir

  3. Wiebke sagt:

    Hallo!
    Der shake schmeckt schon nach Banane, wenn man nicht so viel Kurkuma nimmt. Je mehr Paste desto mehr schmeckt man nur noch die Süsse.
    Liebe Grüsse!

    Gefällt mir

  4. Wiebke sagt:

    Huhuuu!
    Kannst Du denn Bananen essen?
    Liebe Grüsse!

    Gefällt mir

  5. Hmmh, ich mag ja auch nicht so gerne Banane und finde, man schmeckt die Banane nicht raus. Kann aber doch evtl. mit mehr Saft weniger Baane auch variieren.

    Liebe Grüße
    Nina

    Gefällt mir

  6. Wiebke sagt:

    Hallo Nina!!
    Versuchs doch mal mit Mango statt Banane!
    Kuss,
    Wiebke

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s