Reise nach Innen

Wie fängt man an, wenn man nach langer Zeit zu schreiben beginnt?
Wenn sich so vieles getan hat und man nicht weiss, womit man beginnen soll?
Verabschiedet habe ich mich in die Winterpause – eine Pause, die in Wirklichkeit ein Rückzug in eine Neudefinition war.
Eine Nach-Innen-Schau, die schonungslos alles auseinander genommen hat.
Denn jeder von uns trägt Dämonen in sich. Jeder sperrt sie auf die eine oder andere Weise weg. Jeder mag nicht DAS berühren, was Narben hinterlassen hat.

Und ich habe mich bewusst auf eine Reise zu mir selbst begeben, die genau diese Narben beleuchten sollte.
Sie anstrahlt mit Selbstliebe. Im Licht der Wahrheit.

Vier Wochen lang habe ich täglich im Rahmen der Rise up and shine University Tagebuch geführt. Täglich meditiert. Täglich in meinem Workbook gearbeitet. Täglich DAS vor mir ausgebreitet, was ich schon längst als Antwort in mir trug.

Ich bin Laura Seiler sehr dankbar für diesen Kurs. Für ihre behutsame, einfühlsame Art. Für die handfesten Fragen. Und ihren fortwährenden Reminder: DU BIST EIN GESCHENK FÜR DIESE WELT!
So manche Träne ist geflossen. Und so manches wissende Lächeln zog mir die Mundwinkel wieder nach oben.

Neben der University habe ich ein 6 Minuten Tagebuch begonnen – ein Daily Journal welches die Themen Dankbarkeit, Gelassenheit und Achtsamkeit reflektiert. Ein wunderbares Werkzeug, um den Fokus im Leben auf das zu richten was zählt: die schönen Momente und die Dankbarkeit, diese zu erfahren.

IMG_3018.JPG

Kombiniert habe ich das Tagebuch mit selbst gestalteten Seiten im Stil eines Bullet Journals. Ideen dazu hatte ich dazu auf meinem Pinterest Board gesammelt.

IMG_2895.JPG

Du siehst schon – da gab es einiges zu tun und das, was ich in diesen vier Wochen gefunden habe, hat mich inspiriert, neue Wege zu gehen!

Bis bald!

Unbenannt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s