Familie als Gemeinschaft

Gemeinschaft (von „gemein, Gemeinsamkeit“)[1] bezeichnet in der Soziologie und der Ethnologie (Völkerkunde) eine überschaubare soziale Gruppe (beispielsweise eine Familie, Gemeinde, Wildbeuter-Horde, einen Clan oder Freundeskreis), deren Mitglieder durch ein starkes „Wir-Gefühl“ eng miteinander verbunden sind Quelle Wikipedia Wenn ich mit anderen über das Thema Familie spreche, dann kommt man ganz schnell auf die Organisation innerhalb…

Stille zulassen

Es war wie jeden Dienstag. Auf dem Rückweg vom Tanztraining sass ich mit dem grossen Kind im Auto. Ich hatte gleich gespürt, dass er nicht reden möchte. Dass er lieber aus dem Fenster schauen will und seinen Gedanken nachhängen möchte. Im Hintergrund lief eine CD mit Mantra Musik – am Fenster huschten Wiesen, Felder und…

Wenn Freude Bauchweh macht – vom Leben mit hochsensiblen Kindern

Karneval. Rosenmontag. Lange herbei gesehnt. Schon Tage vorher hörten wir ‚Ich halt’s nicht mehr aus!‘ und das abendliche Loslösen vom Tag fiel immer schwerer. Tränen. Zappeligkeit. Der Fokus verrutscht in die Innenwelt. Dort ist es schon laut und bunt. Dort dreht sich die Welt. Und das Gemüt will nur noch Tanzen, Lachen und den Alltag…

Anders

DU BIST SO ANDERS – wie oft habe ich diesen Satz in meinem Leben bisher gehört? Und momentan hört ihn mein wunderbares Braunauge ganz oft. Anders – weil sie oft abends weint. Anders – weil sie unbändig lachen und sich darin vergessen kann. Anders – weil sie mit Tieren spricht. Und sie mit ihr. Anders…